Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Information für die zukünftigen Fünftklässler

Einladung zur Einschulungsfeier am 13. August 2020

Liebe Kinder, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der Start an eure neue Schule, die Humboldt-Realschule, verläuft etwas anders als dies in den letzten Jahren üblich gewesen ist. Da wir auf den Kennenlernnachmittag verzichten mussten, haben Sie, liebe Eltern, wichtige Informationen per Post erhalten und ihr, liebe Kinder, habt eure neuen Klassenleitungsteams nur über einen kleinen Brief, in dem sie sich euch vorgestellt haben, ein klein wenig kennengelernt.

Nach aktuellen Informationen des Ministeriums sind Einschulungsfeiern zu Beginn des Schuljahres zwar wieder möglich, aber nur unter Berücksichtigung des aktuellen Infektionsgeschehens. Das bedeutet, dass wir im Augenblick noch nicht wissen, ob es eine gemeinsame Einschulungsfeier für den gesamten Jahrgang oder nur für die einzelnen Klassen geben kann. Davon hängen aber die konkreten Uhrzeiten ab. Auf jeden Fall haben wir aber die Einschulung für euch für Donnerstag, den 13. August 2020 geplant. Dazu laden wir euch /Sie schon heute ganz herzlich ein und hoffen, euch alle gesund bei uns begrüßen zu können. Genauere Informationen, unter anderem auch zur Uhrzeit, erhalten Sie von uns in der letzten Ferienwoche in einem kleinen Brief. Wir wählen diesen recht späten Zeitpunkt, weil niemand von uns den weiteren Verlauf der Pandemie vorhersehen kann. Etwa eine Woche vor Schulbeginn dürfte aber hoffentlich etwas mehr Planungssicherheit gegeben sein als jetzt. Durch diese Vorabinformation kennen Sie aber zumindest schon einmal das Datum der Einschulung und können selbst entsprechend planen.

Zunächst aber wünschen wir euch / Ihnen wunderschöne Sommerferien!

Bis bald

Petra Coerdt und das Team der Humboldt-Realschule

__________________

Infos vom 24.06.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für den Start des neuen Schuljahres 2020/21 finden Sie in den angefügten Dokumenten wichtige Informationen zu den benötigten Materialien und Leitlinien bzw. die Kleiderordnung für den Sport- und Schwimmunterricht.


Materialliste Jahrgang 5

Materiallisten Jahrgänge 6 - 10

Sport: Kleiderordnung / Leitlinien

 

 

Aktuelles / Termine in der Schule

Informationen zum Start nach den Osterferien

Informationen zum Start nach den Osterferien:

1. Wiederbeginn des Unterrichts

Am Donnerstag, den 23. April 2020, wird der Unterricht für euch, die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen, schrittweise wieder aufgenommen. Im Gegensatz zur gestrigen Ankündigung in der Presse geschieht dies nicht auf freiwilliger Basis. Diese Information bezog sich nur auf die Abiturienten! Der Unterricht erfolgt aufgrund der einzuhaltenden Abstandsregeln in kleineren Gruppen. Die Aufteilung erfolgt durch eure Klassenleitungen – ihr werdet rechtzeitig von ihnen darüber und auch über den Stundenplan für den ersten Schultag informiert. Unterricht wird zunächst vor allem in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erteilt.

2. Zentrale Prüfungen (ZP 10)

Die ZP 10 Prüfungen finden nicht so wie in den letzten Jahren statt. Konkret bedeutet dies, dass es keine Arbeiten mit zentral vom Land NRW vorgegebenen Aufgaben geben wird. An deren Stelle tritt eine Klassenarbeit, die bezogen auf den Aufbau und den Umfang ähnlich sein wird wie die zentrale Prüfungsarbeit, sich inhaltlich aber stärker daran orientiert, was tatsächlich im Unterricht erarbeitet worden ist. Sie wird also von euren Fachlehrerinnen und Fachlehrern zusammengestellt. In den jetzt folgenden Unterrichtsstunden wird es insbesondere darum gehen, diese Klassenarbeiten, die ab dem 12. Mai geschrieben werden sollen, vorzubereiten. Die genauen Termine erfahrt ihr dann am Donnerstag.

3. Hygienemaßnahmen

Neben den Toilettenräumen gibt es auch in allen Klassenräumen Seife und Papierhandtücher. Angedacht ist auch ein Desinfektionsbehälter im Eingangsbereich zur Schule. Die Stadt plant zudem, dass eine Reinigungskraft nicht nur nach Unterrichtsende, sondern zusätzlich nach der großen Pause die Toiletten, die Geländer an den Treppen und die Türklinken desinfiziert. Natürlich erfolgt täglich eine Reinigung der Räume einschließlich einer Desinfektion von Tischen und Stühlen.

Wir als Schule versuchen, den Sicherheitsabstand zu ermöglichen, indem wir die Lerngruppen teilen, so dass nur wenige Kinder in den Klassenräumen sein werden. Alle haben dann dort einen festen Sitzplatz. Zudem lösen wir für diese Zeit das Lehrerraumprinzip auf, so dass jede Lerngruppe den ganzen Vormittag über in ihrem Raum verbleibt. Dadurch verringern wir insbesondere Kontakte auf den engen Fluren beim Raumwechsel. Zudem verteilen wir die Unterrichtsräume, zumindest in dieser ersten Phase, in der nur wenige Lerngruppen in der Schule sind, im gesamten Gebäude, so dass sich auch dadurch weniger Personen auf den Fluren aufhalten. Aus diesem Grund werden die Klassenräume auch schon früh aufgeschlossen und bleiben den Tag über geöffnet. So entstehen vor Unterrichtsbeginn ebenfalls keine Gruppenbildungen in den Fluren.

Alle Schülerinnen und Schüler bringen zum Unterricht ihre eigenen Bücher mit. Aus Gründen des Infektionsschutzes werden wir die Präsenzexemplare, die in den Klassenräumen vorhanden sind, nicht ausgeben.

Der Kiosk bleibt geschlossen. Bringt also bitte etwas zum Essen und Trinken mit!

Ihr seht / Sie sehen, dass Stadt und Schule versuchen, den Infektionsschutz zu gewährleisten. Ganz wichtig wird aber insbesondere euer Verhalten sein! Wir erwarten, dass auch ihr alles tut, um Abstand zu halten. Also trotz Wiedersehensfreude keine Umarmungen oder Berührungen, kein enges Zusammensein in größeren Gruppen auf dem Schulhof und im Gebäude, keine Verunreinigungen der Toiletten, aber intensives Händewaschen! Wer sich nicht an diese Vorgaben hält, wird sofort nach Hause geschickt!

Zum Tagen eines Mund- /Nasenschutzes gibt es noch keine verbindlichen Vorgaben, es wird aber grundsätzlich empfohlen. Die Schule kann allerdings aktuell kein Material zur Verfügung stellen. Besprecht also bitte mit euren Eltern, ob ihr Masken tragen möchtet.

Liebe Eltern, trotz aller Vorkehrungen kann ich verstehen, wenn Sie Bedenken haben, Ihr Kind zur Schule zu schicken, zum Beispiel aufgrund von Erkrankungen innerhalb der Familie oder angesichts der Tatsache, dass Sie bei sich zu Hause einen älteren Menschen pflegen. In diesem Fall lernt ihr Kind weiter zu Hause und bereitet sich dort auf die Klassenarbeit vor. In diesem Fall bitten wir Sie nur, die Schule rechtzeitig darüber zu informieren.

4. Notbetreuung

Die Notbetreuung für die Klassen 5 und 6 besteht weiterhin. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten und zum berechtigten Personenkreis gehören.

5.Elternsprechtag

Der für Dienstag, den 21. April geplante Elternsprechtag entfällt zunächst. Wir lassen Sie aber nicht allein und denken über Alternativen nach. Darüber werde ich Sie rechtzeitig informieren.

 

Eintrag vom 23.04.2020