Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Aktuelles | Humboldt-Realschule Bönen

Informationen zum Distanzlernen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit heute Morgen sind alle Schülerinnen und Schüler im Distanzunterricht. Wir als Kollegium haben den gestrigen Tag genutzt, um die Erfahrungen, die wir bisher während der Quarantänezeiten einzelner Klassen und in der letzten Woche vor Weihnachten auch dank Ihrer Rückmeldungen mit dieser Form des Unterrichts sammeln konnten, auszuwerten. Dabei ist noch einmal ganz deutlich geworden, wie unterschiedlich bei Ihnen in den Familien die Voraussetzungen für die Kinder sind. Dies betrifft natürlich vor allem den technischen Bereich - in vielen Familien gibt es nur die Handys, auf die die Kinder Zugriff haben, in anderen Familien müssen sich Eltern im Homeoffice und mehrere Kinder ein Gerät teilen. Selbst ein stabiles WLAN kann nicht überall vorausgesetzt werden. Leider sind in der Gemeinde Bönen auch noch keine Leihgeräte für die Schülerinnen und Schüler angekommen, so dass wir auch darüber keine Unterstützung anbieten können.

Sicher erinnern Sie sich, dass wir in der Woche vor Weihnachten während des Distanzunterrichts den Rhythmus des Schulalltags beibehalten haben, das heißt, dass die Aufgaben für den jeweiligen Tag um 7.45 Uhr freigeschaltet wurden und bis 13.10 Uhr abzugeben waren. Viele Eltern insbesondere der Jahrgänge 5 und 6 haben aber signalisiert, dass sie ihren Kindern gerne beim Herunterladen der Aufgaben helfen würden, dies aber in diesem kleinen Zeitraum nicht möglich sei. Zudem hat der gestrige Tag gezeigt, dass der Server in dieser Kernzeit sehr überlastet war. Von daher haben wir uns diesbezüglich für eine flexiblere Zeit entschieden. Wir möchten Sie aber bitten, darauf zu achten, dass die Kinder möglichst einen Arbeitsrhythmus haben und Aufgaben nicht nachts erledigen. Es irritiert uns schon sehr, wenn uns die Aufgaben zwischen Mitternacht und 3 Uhr morgens geschickt werden.

Unser oberstes Ziel bleibt es, auch im Distanzunterricht wirklich alle Schülerinnen und Schüler mitzunehmen. Auch deshalb haben wir uns auf folgende Regeln geeinigt:

Sollten Ihre Kinder krank sein und deshalb Aufgaben nicht erledigen können, melden Sie sie bitte wie sonst auch im Sekretariat ab.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie weitere Fragen haben, entweder bei den Klassenleitungen oder auch gerne hier im Sekretariat in der Schule. Es ist täglich von 7.00 bis 12 Uhr besetzt.

Jetzt wünsche allen einen guten Start in diese neue Phase des Unterrichts und gutes Gelingen!

Mit herzlichen Grüßen

Petra Coerdt und das Team der HRS

Eintrag vom 12.01.2021